Zur Einschätzung der Leistungsfähigkeit und Feststellung der Atemschutztauglichkeit wurde am 14.12. der alljährliche Österreichische Feuerwehr Atemschutz Test - ÖFAST durchgeführt.

Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung durch ATS-Wart Lukas Knor stellten sich unsere Kameraden unterschiedlichsten Aufgaben. Unter schwerem Atemschutz mussten die Teilnehmer 5 bzw. 7 Stationen absolviert. Unter anderem Hindernisse überwinden, Stufen steigen und mehrere Wegstrecken zurücklegen.

Alle AS-Geräte-Träger bestanden den Belastungstest und sind für den Einsatz voll tauglich.

Image01.jpg Image02.jpg Image03.jpg

Image04.jpg Image05.jpg Image06.jpg

Image07.jpg Image08.jpg Image09.jpg